Lyrikabend.de hat zuletzt folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

Pressemitteilung – Lyrikabend.de - PM-01/2018

6. Lyrikabend in der Thomaskirche

am 27. Oktober 2018 um 18 Uhr

Gesprochene und gesungene Lyrik-Ge-d/r-ichte

Benefizveranstaltung zugunsten des Hamburger Mitternachtsbusses

 

Auf dem 6. Lyrikabend in der Thomaskirche (Haldesdorfer Straße 26, 22179 Hamburg-Bramfeld-Hellbrook, www.thomaskirche-bramfeld.de) rezitieren am Samstag, 27. Oktober 2018, um 18 Uhr Stefanie Perner und Bernd Ockert Gedichte über Essenseinladungen, Gespräche mit Wirten und Kellner,. Wolfhart Fabarius singt und spielt Reiselieder auf der Gitarre.

„Sei mir gegrüßt, mein Sauerkraut!“

Heinrich Heine

Haben Sie Appetit auf was Neues? Ja!? - Dann lädt das Lyrikabend.de-Team Sie herzlich ein, am Samstag, 27. Oktober 2018, um 18 Uhr zum Lyrik-Menü in die Thomaskirche zu kommen.

Bestellen Sie zur Einstimmung einen Aperitif und genießen Sie danach Vorspeise, Hauptgang und Dessert mit begleitenden Getränken in kulinarischen deutschen Gedichten und Reimen. Die lyrischen Speisen servieren Ihnen Stefanie Perner und Bernd Ockert gekocht und roh, scharf, süß und säuerlich, gesprochen und gesungen, musikalisch gewürzt von Wolfhart Fabarius.

Die Spitzenköche Busch, Erhardt, Heine, Goethe, Kästner, Ringelnatz, Roth und viele andere verwöhnen uns: Sie lassen in ihre Kochtöpfe gucken. Wir hören von ihren Erfahrungen mit besonderen Gästen und fleißigen Wirten. Und welche Rolle spielen Bier und Wein?

Seien Sie am Samstag, 27. Oktober 2018, um 18 Uhr, dabei, wenn wir Ihnen unsere Menüauswahl präsentieren. Ab 17:30 Uhr sind für Sie die Kirchentüren geöffnet, damit Sie bei einem Gläschen Ihren ersten Appetit stillen können.

Einen Vorgeschmack finden Sie auf www.lyrikabend.de.

Der Eintritt ist frei.

Benefizveranstaltung

Die Kollekte geht an den Mitternachtsbus, der seit 1996 Obdachlose in Hamburg mit Essen versorgt: Jeden Abend von 20 bis 24 Uhr fährt ein Team von ehrenamtlichen Helfern durch die Innenstadt. An Bord sind Kaffee, Tee, Kakao, Brühe, Brötchen, Kuchen, aber auch Decken und Schlafsäcke. Bis zu 160 obdachlose Menschen werden so bei jeder Tour erreicht.

Der Leitgedanke "Kein Mensch soll auf Hamburgs Straßen erfrieren" prägt die zu 100 Prozent aus Spenden finanzierte Arbeit.

Neben der Grundversorgung geht es vor allem um den Kontakt und die Zuwendung zu den Menschen, die in der Öffentlichkeit leben, mit denen aber kaum jemand spricht. In den Gesprächen informieren die Ehrenamtlichen auch über weiterführende Hilfsangebote, wie z.B. das warme Mittagessen und die ärztliche Sprechstunde im Hamburger Diakonie-Zentrum für Wohnungslose.

Das Lyrikabend.de-Team freut sich, dieses regionale Projekt unterstützen zu können.

 

Über Lyrikabend.de:

Am 19. Oktober 1997 fand der erste Lyrikabend statt. Seit 2012 gehören zum Lyrikabend-Team Stefanie Perner, Bernd Ockert – beide als Sprecher – und der Musiker Wolfhart Fabarius. Mehr Informationen über das Lyrikabendteam auf www.lyrikabend.de.

 

Pressekontakt:
Stefanie Perner

Telefon 040 70011111 oder 0176 20194429, gedicht(at)lyrikabend.de

PM zum Download:

2018-01-PM www.lyrikabend.de.pdf

2018-01-PM www.lyrikabend.de.doc